Einmaleins der Aderendhülsen 

28. Juni 2016

Aderendhülsen

Aderendhülsen gibt es in vielerlei verschiedener Ausführungen und Farben. Damit Sie den Überblick behalten und für Ihre Kabel immer die passende Hülse finden, haben wir für Sie die wichtigsten Unterschiede zusammengefasst:Aderendhülsen Farbcodes

Die Farbe des Schutzkragens, der isolierten Aderendhülsen, gibt Aufschluss über den maximalen Leiterquerschnitt, für den die Hülse verwendet werden kann. Jedoch sollte man beachten, dass es drei verschiede Kennfarben gibt, die sich sogar teilweise widersprechen. Neben dem DIN-Farbcode, welcher sich weitgehend im Fachhandel durchsetzt, gibt es noch den französischen Farbcode (Telemecanique) und den deutschen Farbcode (Weidmüller).

Allerdings gibt es neben den isolierten auch die unisolierten Aderendhülsen, die gerne verwendet werden, wenn Platzmangel herrscht.

Die XL Aderendhülsen sind für kurzschlusssichere Leitungen ideal, da die Wandstärke des Kunststoffkragens deutlich dicker ausfällt. Ebenfalls gibt es noch GB Aderendhülsen, deren Isolationskragen, im Verhältnis zu normalen Aderendhülsen, weiter ist, da diese speziell für Leiter mit stärkerer Isolation hergestellt werden. Selbst wenn man zwei Kabel an einen Anschluss anschließen möchte gibt es eine Lösung. Die Twin-Aderendhülsen ermöglichen das Einführen und Vercrimpen von zwei Leitern in nur einer Aderendhülse.